Über Mich

12307462_742933139172280_8622113746005236381_o

Tania Alon
ist eine jüdische Sängerin, die in Berlin geboren ist und auch hier lebt.
Sie interpretiert yiddische und hebräische Lieder auf gefühlvolle und leichte Art. Zu ihrem Repertoire gehören auch Lieder in Ladino, der Sprache der sephardischen Juden.
Sie gibt authentisch den reichen Schatz ihrer Kultur an ihr Publikum weiter, das sie charmant auch zum mitsingen gewinnt. Oft begleitet sie sich mit ihrer Gitarre.
Zu ihren Lehrern und musikalischen Wegbegleitern gehörten, neben ihrem Vater Fredi Schulze auch Shlomo Carlebach , Giora Feidman und Helmut Eisel.
Auf zahlreichen Bühnen, Festen und in unterschiedlichen Ensembles bewegt sich Tania Alon zwischen Klezmer, yiddischem Chanson und traditionell lithurgischem Gesang.

Scroll To Top